top of page
  • AutorenbildTom Williger

Streetwear-Shooting für Vans - 3 Tage unterwegs in Berlin

Aktualisiert: 15. Sept. 2023

Rückblick: Eines meiner coolsten Projekte im Jahr 2022


Ende August letzten Jahres durfte ich mit meinem Fotografen-Buddy Maximilian Pohler (@pohleroid) nach Berlin, um für die Skate- und Schuhmarke VANS Fotos und Videos zu produzieren. Ich unterstützte ihn mit der Produktion von Behind-the-scenes-Videomaterial, während er selbst für das Fotografieren der Kampagnen-Outfits zuständig war.


Im Rahmen der Produktion ging es vorwiegend darum, Streetwear-Aufnahmen von der neuen Kollektion an passenden Berliner-Locations zu shooten.


Gestartet sind wir mit einem Location-Spotting in West-Berlin. In Kreuzberg findet man an einigen Stellen coole Shooting-Plätze, die perfekt zur Skate-Marke Vans passen. Die Markthalle im Wrangelkiez und naheliegende Interior-Shops bieten sich hierfür beispielsweise perfekt an.


Mit zwei Models aus Berlin starteten wir den ersten Tag auf dem RAW-Gelände an der Warschauer Straße, nördlich der Spree und in der anliegenden Skatehalle. Weiter ging es an der Berliner Mauer sowie zum Sonnenuntergang auf einem Parkdeck in Berlin-Wedding. So ein Shooting-Day ist wirklich schnell vorüber - das durfte ich an diesem Tag live miterleben.



Der zweite Tag begann bereits um 6:00 Uhr in der Früh, da wir uns vorgenommen hatten, die weichen Lichtbedingungen zum Sonnenaufgang zu nutzen. Unsere Shooting-Location: Ein urbaner Basketballplatz. Warum also nicht direkt den Basketball-Korb integrieren? Soweit hatten wir dann schonmal das perfekte Setting für coole Shots. Aber schaut selbst:



Was wäre Berlin ohne die U-Bahn? Auch hier fotografierten und filmten wir am zweiten Tag einige Sequenzen, denn Streetwear und der urbane Lifestyle leben von der Vielfalt und Diversität des Stadtlebens.



Während der Shooting-Tage konnte ich viele spannende Einblicke in die Arbeit von Max als auch in die der Modefotografie erhalten. Eine Produktion wie diese bietet mir immer wieder neue Inspirationen und ich bin dankbar für die interessanten Erfahrungen und Learnings, die ich durch solch spannende Jobs sammeln kann.


Schlussendlich durfte ich zwei kreative Reels aus dem Shooting-Material von Max sowie meinen eigenen Aufnahmen erstellen, welche schlussendlich auf den Social Media-Accounts von Vans veröffentlicht wurden.



Du hättest Lust, gemeinsam mit mir ein solches Projekt auch einmal umzusetzen?

Dir hat sich eine Frage oder Anmerkung ergeben?

Oder möchtest du einfach nur mal "Hallo" sagen? Dann schreib mir gern!


13 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page